Sony PlayStation Network: Globale CMS Einführung für mehr als 50 Länder

Über die Case Study

Wer die aktuellsten Filme, Musik oder PlayStation-Angebote sehen, hören oder spielen möchte, ist auf PlayStation Network, dem Zusammenschluss aller von Sony angebotenen digitalen Dienste, genau richtig. Kunden können über Smartphone, Sony Tablet, Sony Fernseher, PlayStation oder PC auf das Angebot zugreifen. Für die Umstellung des Legacy-Portals entschied sich Sony für den Open-Source-Experten AOE.

Business Benefits

  • Das Portal leitet Besucher automatisch auf die passende Länder- bzw. Mobileversion weiter
  • Scraper-Funktion verbessert die Nutzer-Freundlichkeit
  • AOE entwickelte spezielle Module für die Pflege und die automatische Aktualisierung von Content
  • Die neue Plattform ermöglicht die komfortable Pflege von mehr als 2000 Redirects

Download Case Study

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Sie erhalten die Case Study umgehend per E-Mail.


Dynamischer Content

Dynamischer Content wird direkt von drei verschiedenen XML-APIs bezogen und gerendert.

Redirects

Für das Pflegen von mehr als 2.000 Redirects wurde das AOE-Redirect-Management-Modul stark erweitert.

Scraper-Funktion

Die Scraper-Funktion indexiert rechtliche Informationen und stellt sie auf dem Portal zur Verfügung.


Management Summary: Erstmalig volle Kontrolle über das Entertainment-Portal

Sony beauftragte AOE, das aktuelle, statische Portal für den On-Demand-Bezug von Videos, Spielen und Musik komplett in ein neues Enterprise Web Content Management System (CMS) zu übertragen – in 14 Sprachen für 57 Länder. In 17 Fällen bedeutete dies, eine vollständige lokalisierte Website zu migrieren; die restlichen Länderversionen beinhalteten zu diesem Zeitpunkt lediglich wichtige rechtliche Informationen. Zweimal pro Woche veröffentlicht Sony neue Inhalte auf den Portalen. Dies galt auch für die Zeit der Migration zum neuen CMS.

Nach sechs Wochen war die Migration abgeschlossen. Bis zu zwölf Entwickler und Projektmanager arbeiteten bei AOE an dem Projekt, um das Portal rechtzeitig an den Start zu bringen. Damit das Portal auch während Änderungen konstant verfügbar blieb, setzte AOE auf gleichgeschalteten Content. Dieses Verfahren wurde auch für alle lokalisierten, mobilen Versionen des Portals angewandt. Dank Migration des bestehenden Portals hat Sony erstmals volle Kontrolle über das globale Portal bei geringerer Abhängigkeit von der IT-Abteilung erhalten. 

John Dawson
Mit der Reaktionsgeschwindigkeit von AOE und ihrer außergewöhnlichen Unterstützung in Sachen Integration, war Sony Entertainment Network in der Lage, seine früheren statischen Websites in eine voll funktionsfähige TYPO3-Umgebung zu migrieren – innerhalb von sechs Wochen!
John Dawson
Web-Teamleiter
Sony Entertainment Network

Sie planen ein digitales Projekt?
Wir beraten Sie gerne!

RÜCKRUF VEREINBAREN