Frankfurt Airport: Digitalisierung von Flughäfen & Travel Retail

Über die Case Study

Wie kann ein internationaler Airport sein Geschäftsmodell digitalisieren und sein Online-Angebot zu einem Omnichannel Travel-Retail- und Shopping-Hub umwandeln? Vor dieser Aufgabe stand der Flughafen Frankfurt. Um diese Herausforderung zu meistern, beauftragte der Flughafen AOE mit der Entwicklung und dem Aufbau eines komplett neuen Geschäftszweigs. Ziel des Projektes war es, die Passagiere mit relevanten Informationen, Shopping-Optionen und Dienstleistungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu versorgen. Mit AOEs OM³ Suite wurde Frankfurt somit zum ersten digitalen Flughafen.

Business Benefits

  • Digitalisierung des Geschäftsmodells
  • Omnichannel Lösung
  • Mall Konzept, Retailer Plattform
  • Personalisierte Customer Journey
  • Entwicklung eines komplett neuen Geschäftsfelds

Download Case Study

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Sie erhalten die Case Study umgehend per E-Mail.


Einzigartige Travel-Retail-Suite

Travel-Retail- und Shopping-Mall-Konzept integriert Angebot zahlreicher Händler mithilfe von mehr als 30 Systemen. Die Lösung wächst mit den Kunden-Bedürfnissen und erschließt neue Geschäftsfelder.

Digitale Transformation

Offline-Business vom Frankfurter Flughafen wandelt sich zur All-in-One Commerce-Suite. Business Intelligence und Personalisierung optimieren die Customer Journey.

Neues Commerce-Konzept

Komplett neues Omnichannel Konzept erfindet den nahtlosen On- und Offline-Einkauf neu. Plattform vernetzt Reiseinformationen, Dienstleistungen, Geschäfte vor Ort und Online-Shopping.


Management Summary: Omnichannel Airport-Commerce mit OM³

AOE hat innerhalb eines Jahres ein E-Commerce-/Online-Mall-Konzept inklusive Systemarchitektur umgesetzt, bei dem eine Vielzahl an Händlern mit ihren Systemen und Produktsortimenten auf einen einzigen E-Commerce Marktplatz integriert werden mussten. Dabei meisterte ein agiles Team von bis zu 80 Personen mit der Integration von rund 30 Systemen, der Anbindung einer Vielzahl von Händlersystemen und Produktsortimenten sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienstleistern besondere Herausforderungen. Neben der Architektur und Logistik der zahlreichen Funktionen mussten alle Legacy-Systeme und das Loyalty Programm integriert werden.

Die neue Lösung bietet den Passagieren eine Vielfalt an hilfreichen Möglichkeiten bei der Planung und Durchführung ihrer Reise, beim Online und Offline Shopping am Flughafen sowie bei der Inanspruchnahme von Frankfurt Airport Dienstleistungen. Die Passagiere können sich schon vorab oder während Aufenthalts- und Wartezeiten am Frankfurter Flughafen über Produkte informieren und shoppen, was das Zeitfenster für Shopping erheblich erhöht, die Wartezeit nutzbar macht und damit den Umsatz ankurbelt. Für Einzelhändler ist die Plattform ein zusätzlicher Marktplatz, der den Kunden alle Shops direkt zur Verfügung stellt und alle Produkte in maximal 45 Minuten ausliefern kann.

Es gibt eine starke Kausalität zwischen In-Store Retail und E-Commerce. Mit der Einführung unseres E-Commerce-Marktplatzes bieten wir unseren Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Sie können Produkte online auswählen und bestellen, detaillierte Informationen erhalten und sich die Produkte nach Hause schicken lassen.
Karl-Heinz Dietrich
Senior Executive Vice President Retail & Real Estate
Fraport AG

Sie planen ein digitales Projekt?
Wir beraten Sie gerne!

RÜCKRUF VEREINBAREN