Auckland Airport: Steuerfreies Einkaufen in der Innenstadt, Fulfillment am Flughafen


Steuerfrei Downtown Shoppen in Auckland City

Kunden können steuerfrei zahlreiche Produkte bei teilnehmenden Händlern in Auckland Downtown kaufen, ohne komplizierte Steuerformulare auszufüllen

Automatisiertes Single-Basket On-Airport Fulfillment

Steuerfrei gekaufte Produkte verschiedener Händler werden automatisiert in einem einzelnen Warenkorb zum Abflug des Passagiers an den Flughafen geliefert

Off-Airport Produktangebot steigert Umsätze

Zusätzliches Produktangebot durch 200+ Downtown Händler sowie die Preisvorteile steigern Umsätze der Händler und des Flughafens


Auckland International Airport ist der zweite Großflughafen, der sich für die preisgekrönte OM³ Suite von AOE entscheidet, nachdem die neue Plattform bereits erfolgreich am Frankfurter Flughafen eingesetzt wurde. Als Teil der Lösung für den Auckland International Airport schafft das Logistics Portal ein echtes vernetztes Omnichannel-Kundenerlebnis für mehr als 19 Millionen Passagiere und verbindet nahtlos Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen On- und Off-Airport. Es ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie Flughäfen und Travel Retail ihre Geschäftsmodelle digitalisieren, um neue und nachhaltige Einnahmequellen zu erschließen. Mit dem Logistics Portal trägt der Flughafen Auckland den neuesten Entwicklungen in Travel Retail Rechnung und überdenkt die Art und Weise, wie er Geschäfte macht, um diese Herausforderungen zu meistern.

Auckland-Airport_case-study_deutsch.pdf Download

Steuerfrei downtown shoppen am Auckland Airport

Richard Barker
Wir freuen uns sehr, mit AOE zusammenzuarbeiten. Die Einführung macht Auckland Airport zum ersten Flughafen in Australasien mit dieser Technologie. Damit bieten wir eine der fortschrittlichsten Online Airport Einkaufserlebnisse weltweit und können unser Produkt- und Serviceangebot für unsere Kunden signifikant steigern.
Richard Barker
General Manager Retail and Commercial
Auckland Airport

Die Herausforderung

Flughäfen, Airlines und der Travel Retail-Handel weltweit stehen vor der Herausforderung, dass die sinkenden Ausgaben pro Passagier sich auf ihre Non-Aviation-Erlöse auswirken. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, hat sich der Auckland International Airport für den innovativen Ansatz entschieden, den Kunden ein echtes Omnichannel-Erlebnis zu bieten, indem er Off-Airport Retail, E-Commerce und On-Airport Fulfillment zu einer komfortablen Lösung für Einzelhändler, Kunden und den Flughafen kombiniert. Um dies zu erreichen, musste das Logistics Portal in die zahlreichen bestehenden Retailersysteme, Vertriebskanäle und Collection Points des Flughafens Auckland integriert werden. 

Die Lösung

Das Logistics Portal am Flughafen Auckland ist eine umfassende Lösung für das Fulfillment sowohl Off- als auch On-Airport. Typischerweise bieten ähnliche Lösungen nur On-Airport-Fulfillment. Das Logistics Portal, das perfekt in die Commerce Plattform OM³ von AOE integriert ist, bietet dem Handel jedoch das Beste aus der On- und Offline-Welt. Einzelhändler, die nicht am Flughafen ansässig sind, können ihre Produkte Off-Airport verkaufen und sie an den Collection Points am Flughafen verfolgen, überwachen, liefern und abholen lassen. Kunden können Artikel über alle Kanäle bei jedem Einzelhändler kaufen und die Waren bequem an nur einem Collection Point am Auckland International Airport abholen. Das neue Logistics Portal erfüllt drei Hauptkriterien:

  1. Bequemes zoll- und steuerfreies Einkaufen, sowohl außerhalb des Flughafens als auch online
  2. Hocheffizient und komfortabel, sowohl für Einzelhändler als auch für die Kunden
  3. Einfach zu bedienen, ermöglicht eine schnelle Einbindung weiterer Einzelhändler und Vertriebskanäle

Einkaufen in der Innenstadt, Fulfillment am Flughafen

Die Lösung bietet Passagieren den einzigartigen Service, bei über 60 teilnehmenden Einzelhändlern in der Innenstadt von Auckland einzukaufen, während sie gleichzeitig 15 Prozent neuseeländische Goods and Services Tax (GST) und zusätzliche Zollgebühren auf ausgewählte Produkte sparen können. Gekaufte Waren werden an Collection Points am Flughafen geliefert. Um von den erheblichen steuer- und zollfreien Einsparungen zu profitieren, müssen die Passagiere international reisen; die Waren werden immer Airside ausgegeben.


So funktioniert das Einkaufen auf dem Logistics Portal

1. Steuerfreies Einkaufen in der Innenstadt

Steuer- und zollfreies Einkaufen in Auckland City, basierend auf Identifizierung und Überprüfung von Passagierflugdaten.

2. Der Retailer stellt das Paket zusammen und erzeugt die Abholberechtigung

Der Einzelhändler erstellt ein Paket für die gekauften Artikel sowie ein Abholberechtigungsdokument für den Kunden.

3. Sammellieferungen an den Flughafen

Der Einzelhändler gruppiert über das Logistics Portal einzelne Pakete zur Vereinfachung der Abwicklung und Steigerung der Effizienz und schickt die Sendungen zur Lagerung und Verteilung an den Flughafen. Security überprüft jedes Paket am Flughafen.

4. Verteilung an die Collection Points

Das Servicepersonal des Flughafens identifiziert die Pakete mit Barcodescannern und schickt die Sendung an an den Collection Point, wo die Einkäufe in einzelnen Fächern gelagert werden. Basierend auf den Barcodes empfiehlt das Logistics Portal dem Servicepersonal, für jeden Kunden einzelne Pakete von verschiedenen Einzelhändlern zu bündeln, was die Abholung erheblich erleichtert.

5. Abholung am Collection Point

Der Passagier holt seine Einkäufe am Collection Point ab, bevor er seinen Hinflug antritt oder nach der Einreise auf Flügen, die am Internationalen Flughafen Auckland ankommen.


Bislang haben der Flughafen und die Einzelhändler den gesamten Prozess manuell abgewickelt, was ihn fehleranfällig und ineffizient macht und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit reduziert. Mit dem neuen Logistics Portal kann das Servicepersonal am Flughafen mehr Pakete in kürzerer Zeit und nahezu fehlerfrei abwickeln. Dank der OM³ Omnichannel-Lösung profitieren Kunden von einem schnellen und problemlosen Kauf und Abholung und sparen gleichzeitig Geld. Einzelhändler und der Flughafen Auckland steigern ihre Einnahmen.

Logistics Portal als Teil der OM³ Suite von AOE

Das Logistics Portal am Flughafen Auckland ist Teil der OM³ Suite von AOE, einem leistungsstarken Online-Marktplatz, der Einzelhändler und Kunden über alle Kanäle hinweg verbindet. Mit dem OM³ Logistics Portal kombiniert der Auckland International Airport On- und Off-Airport-Shopping (sowohl digital als auch im stationären Einzelhandel) mit On-Airport Fulfillment, macht den Flughafen fit für die Digitalisierungund schafft nachhaltige Non-Aviation-Erlöse.

Business Benefits

Für den Kunden

  • Einzigartiges, Omnichannel-Einkaufserlebnis
  • Spart Geld bei der neuseeländischen Goods and Services Tax (GST) sowie bei den Zollgebühren
  • Bequemes Einkaufen: Die Einkäufe werden vor dem Abflug oder nach der Ankunft abgeholt und müssen nicht herumgetragen werden (besonders interessant für Premiumartikel)
  • Spart Zeit und Mühe im Zollprozess – alles wird beim Kauf erledigt

Für den Flughafen

  • Personalisierte Werbeaktionen auf der Grundlage von Passagierdaten
  • Zusätzlicher Service für die Passagiere
  • Integration des Off-Airport-Einzelhandels in das Airport-Business und Generierung zusätzlicher Umsätze
  • On-Airport-Fulfillment an Collection Points mit integrierter, flexibler Lagerung sowie mehr Transparenz und Rückverfolgbarkeit der Logistik.
  • Verbesserte Planung durch integrierte Dashboards und Berichte sowie Data Warehouse Exportfunktionen

Für den Händler

  • Verkauf von Waren zoll- und steuerfrei ohne Standort am Flughafen
  • Gebühren für Zolldienstunternehmen entfallen
  • Neuer Kundenstamm, einschließlich Kundendaten, die für gezielte Marketing- und Werbekampagnen verwendet werden können
  • Erhöhte Anzahl von Kunden und Dienstleistungen erhöhen den Umsatz
  • Erhöhte Kundenbindung durch ein einzigartiges Serviceangebot über mehrere Kanäle hinweg

Fazit

Das Logistics Portal am Auckland International Airport ist nur einer von vielen Anwendungsfällen für die OM³ Suite von AOE. Mit der Bereitstellung einer leistungsstarken, hochmodernen Plattform erhöht der Auckland International Airport seine Non-Aviation-Einnahmen und macht sein Geschäftsmodell bereit für die Digitalisierung. Kunden des Auckland Airport profitieren von einem Service, der das Einkaufen schnell, bequem und angenehm macht und gleichzeitig erhebliche Einsparungen für sie mit sich bringt. Kundenreaktionen, erste Zahlen und Branchenakzeptanz sind der Beweis dafür, dass das Logistics Portal in Zukunft wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg des Flughafens beitragen und gleichzeitig zufriedene, treue Kunden schaffen wird.

Sie planen ein digitales Projekt?
Wir beraten Sie gerne!

RÜCKRUF VEREINBAREN