geschrieben von Roland Edwards Public Relations & Content
AOEconf2017: Wie esse ich einen ElePHPanten, congstar Style
AOEconf2017: Wie esse ich einen ElePHPanten, congstar Style
Über den Autor Roland Edwards Roland Edwards Public Relations & Content

Wie können selbst-organisierte Teams in agilen Organisationen skaliert werden? Wie kann ein Online-Sales- und Self-Care-Portal schrittweise aufgebaut und an sich ständig ändernde Gegebenheiten angepasst werden? Was muss beim Aufbau der IT-Architektur berücksichtigt werden?

AOE-Entwickler Stefan Rotsch und Timo Fuchs beantworten diese und weitere Fragen anhand unseres congstar-Projekts. Dabei geben sie Einblicke in die Projekthistorie, beschreiben die Evolution der Architektur und erläutern den Wandel von einer monolithischen Anwendung hin zu einem Microservice-Ansatz. Im Laufe des Projekts hat sich auch das AOE-Team weiterentwickelt, sowohl von der Größe (derzeit mehr als 30 Entwickler aufgeteilt in vier Scrum-Teams, mit einem fünften Team für 2018 geplant), als auch mit Bezug auf agile Softwareentwicklung und -Arbeitsprozesse. 

Stefan Rotsch und Timo Fuchs
Wie esse ich einen Elefanten? Ganz einfach: Einen Microservice nach dem anderen.
Stefan Rotsch und Timo Fuchs
Entwickler
AOE

Wie esse ich einen ElePHPanten?


Präsentation: How to eat an ElePHPant, congstar style

AOE Conference 2017

Hier findet ihr alle Blogs, Videos und Präsentationen zur AOEconf17