geschrieben von Sarah Heim Content & Marketing Communications
AOE Ski Trip 2020: Auszeiten, Abfahrten und Ausblicke
AOE Ski Trip 2020: Auszeiten, Abfahrten und Ausblicke
14. Februar 2020 | Kategorien: News & Trends, Behind the scenes
Über den Autor Sarah Heim Sarah Heim Content & Marketing Communications

Steile Abfahrten, atemberaubende Gipfelaussichten, kulinarische Köstlichkeiten – beim traditionellen Ski Trip kamen auch 2020 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von AOE zusammen, um in der Gletscherlandschaft der Ötztaler Alpen drei Tage eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. In diesem Jahr führte die Tour ins Österreichische Obergurgl, genauer gesagt ins The Crystal Lifestyle Hotel. Über 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus drei Büros waren mit dabei und ließen sich die Alpenluft um die Nase wehen – auf der Piste oder abseits davon.

Rodeln, Ski, Snowboard und Wandern: Selbstverständlich bot der Trip alles, was das Wintersportherz begehrt – inklusive ausschweifenden Abendessen im Hotel und geselligem Einkehren in Gipfelhütten. Ein Skiurlaub nach Schema F war es aber trotzdem nicht. Wieso?

Eindrücke vom AOE Ski Trip 2020 im Video:

Aufwärts statt abwärts

Meist ist der Mensch beim Wintersport ja eher abwärts orientiert, genauer gesagt: die Piste hinab. Bei AOE wird der Blick gerne aufwärts gerichtet – metaphorisch gesprochen, in diesem Fall aber auch ganz wörtlich. So versammelten sich einige technikbegeisterte Mitarbeiter auf einem Gebirgskamm, nicht etwa um das schöne Wetter oder die Aussicht zu genießen, sondern um verschiedenste Drohnen in den Himmel zu schicken. Genau das Richtige, um Techie-Herzen höher schlagen zu lassen! (Professionelles Tech-Equipment war allerdings nicht nur in der Luft unterwegs: Ausgestattet mit GoPro und Co. hielten einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Abfahrten eindrucksvoll für die Nachwelt fest.)

Poker statt Piste

Sportlicher Ehrgeiz gut und schön, besonders ambitioniert wurde es allerdings beim Poker. Während es tagsüber also vor allem darum ging, auf den Füßen zu bleiben, drehten sich die Abende darum, wer die beste Hand hatte – und das beste Pokerface.

Badeanzug statt Skimontur

Das Hotel überzeugte mit Pools, beheiztem Außenbecken und sieben Saunen. Da konnte es schon mal passieren, dass eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter in den scheinbar unendlichen Weiten der Wellnessanlage verschwand. (Am Ende tauchten jedoch alle umso erholter wieder auf.)

Bildergalerie AOE Ski Trip 2020