geschrieben von Roland Edwards PR & Media Relations
Michael Raasch wechselt zu AOE
Michael Raasch wechselt zu AOE
26. September 2019 | Kategorien: AOE, Aviation & Travel, News & Trends
Über den Autor Roland Edwards Roland Edwards PR & Media Relations

Aviation-Experte verantwortet strategische Ausrichtung der OM³ Airline-Lösungen

Transforming Customer Experience in Travel and Hospitality” ist der Leitsatz von Airline-Experte Michael Raasch, Head of Consulting der LSG Group. Michael Raasch verstärkt zum 1. Oktober 2019 das OM³ Team bei AOE mit dem Ziel, OM³ weiter in der Airline- und Aviation-Branche zu etablieren. Sein besonderer Fokus liegt dabei auf der Weiterentwicklung und Marktpositionierung der OM³ Airline Edition.

Mit der Rekrutierung von Michael Raasch gewinnt AOE einen absoluten Experten der Airline- und Aviation-Branche. Raasch verfügt über ein umfangreiches Netzwerk und bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung mit ins Unternehmen ein. „Die Entwicklung der OM³-Plattform verfolge ich bereits seit mehreren Jahren“, sagt Raasch. „Verglichen mit anderen Ansätzen ist OM³ meiner Meinung nach die innovativste Lösung und seiner Zeit weit voraus und für Airports und Airlines gleichermaßen interessant. Ich freue mich darauf, aktiv an der Weiterentwicklung der Plattform mitzuarbeiten und die Positionierung der OM³ Airline Edition im Markt voranzutreiben.“

Michael Raasch
Verglichen mit anderen Ansätzen ist OM³ meiner Meinung nach die innovativste Lösung und seiner Zeit weit voraus.
Michael Raasch
Head of Airline Solutions
AOE

Raasch entwickelte vier Jahre leitend für die Lufthansa Group Inflight-Konzepte, bevor er 2006 als Projektleiter A380 zur LSG Group wechselte. In mehreren Stationen arbeitete Raasch in leitender Funktion im Business Development an innovativen Konzepten zur Optimierung der Airline Customer Experience. Zuletzt war Raasch als Vice President Global Customer Concepts and Innovation verantwortlich für die Konzeption und Entwicklung der globalen E-Commerce Plattformstrategie der LSG Group. Unter seine Regie wurde unter anderem das innovative On-Board-Konzept der Lufthansa implementiert, das der Airline als erster europäischer Fluggesellschaft den Skytrax 5th Star Award einbrachte.

Raasch überzeugt vom OM³-Konzept

Mit seiner Erfahrung aus der Airline-Branche, insbesondere der strategischen Entwicklung innovativer Konzepte und seiner Erfahrung mit der Customer Experience bei Airlines, bringt Michael Raasch die optimalen Voraussetzungen für die strategische Weiterentwicklung des von AOE entwickelten Omnichannel Marktplatzes OM³ mit. Raasch verantwortet ab dem 1. Oktober 2019 als „Head of Airline Solutions“ die strategische Ausrichtung der OM³ Airline-spezifischen Lösungen.

Nachdem AOE OM³ erfolgreich bei globalen Flughäfen als Airportlösung implementiert hat, hat sich das Unternehmen entschieden, in die Entwicklung einer Airline-spezifischen Lösung zu investieren. Die OM³ Airline Edition wurde vor Kurzem mit Singapore Airlines gelaunched – die Airline, die für ihre Servicequalität häufiger als jede andere Fluggesellschaft der Welt ausgezeichnet wird.

„Wenn man sich die aktuellen Entwicklungen im Markt hin zu De-Bundling von Services und Ausbau der E-Commerce-Plattformen ansieht, ist es offensichtlich, dass sich alle Airlines momentan mit der Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle für Travel Retail beschäftigen“, sagt Raasch. „Deshalb ist das Interesse an unseren Lösungen sehr groß und wir haben aktuell einige Flughäfen und Airlines, die sich in Gesprächen oder in der Planung mit uns befinden.“

Über OM³: Die Plattform

AOEs preisgekrönter Omnichannel Multi-Merchant Marketplace (OM³) unterstützt Multi-Retailer-Locations. Fluglinien haben den gleichen Bedarf wie Flughäfen, Einkaufszentren oder integrierte Resorts, um Offline- und Online-Erfahrungen nahtlos in eine voll funktionsfähige Suite von Softwareanwendungen und -diensten zu integrieren. OM³ bietet eine einzigartige Plattform für den Omnichannel-Handel und stellt Kunden zahlreiche nützliche Online- und Offline-Shopping-, Service- und Echtzeit-Informationsoptionen zur Verfügung.

Über AOE

AOE entwickelt digitale Business-, E-Commerce- und Marktplatzlösungen auf Basis von Open-Source-Technologien. Das Unternehmen ist auf die Implementierung komplexer Enterprise Software-Anwendungen für globale Konzerne spezialisiert und unterstützt seine Kunden bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Darüber hinaus entwickelt AOE eigene Produkte wie das Open Source Framework Flamingo und den Omnichannel Multi-Merchant Marketplace OM³, den führenden E-Commerce-Marktplatz für die Luftfahrtindustrie und Travel Retail – derzeit live an den internationalen Flughäfen Frankfurt, London Heathrow und Auckland sowie Singapore Airlines. Mit Hauptsitz in Wiesbaden und mehr als 250 Mitarbeitern in fünf Ländern, betreut AOE neben dem wachsenden Kundenstamm im Aviationbereich auch globale Unternehmen wie BMW Group, congstar, Deutsche Telekom, Commerz Real, Sony und Panasonic.

Pressekontakt

AOE GmbH
Roland Edwards
Tel.: +49 6122 70 70 7 -239
Mail: press@aoe.com
Web: AOE GmbH