Product Ownership

Product Ownership – Die Verantwortung des Kunden in einem agilen Umfeld.


Agile Projektmanagementmethoden wie z. B. Scrum erfordern ein Umdenken in der Rollenverteilung zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber. Im Gegensatz zu klassischen Modellen übernimmt der Auftraggeber innerhalb des Projekts eine entscheidende Funktion und ist als Product Owner (PO) selbst Mitglied des Projektteams. Der PO wird für den Zeitraum des Projektes dabei durch den Proxy Product Owner (PPO) des Auftragnehmers unterstützt. Dieser vertritt die Interessen des Kunden in der täglichen Arbeit. PO und PPO haben ein gemeinsames Verständnis der Produktvision, die die Kernaufgabe des Entwicklungsteams skizziert und beschreibt, wie die Wünsche der Stakeholder befriedigt werden können.

Ablauf beim agilen Projektmanagement

Planung

PO und PPO erstellen gemeinsam die Anforderungsliste im sogenannten Backlog. Dieses stellt die Gesamtheit aller Anforderungen dar, die benötigt werden, um die Produktvision zu erfüllen. Im ersten Schritt hat der PO die Aufgabe, die Priorisierung und Reihenfolge der Aufgaben festzulegen, so dass dem Entwicklungsteam klar ist, welche Aufgaben zuerst umgesetzt werden sollen. Hintergrund dabei ist es, so schnell wie möglich einen zählbaren Wert für die Stakeholder zu liefern.

Work in Progress

Im zweiten Schritt arbeitet das Team an den priorisierten Aufgaben. Dabei wird die Leistung (Velocity) des Teams gemessen und gleichzeitig die Arbeit des Teams auf einen bestimmten Zeitraum limitiert (WIP Limit). Dies dient der Erhöhung des Durchsatzes – dem tatsächlichen Ergebnis des Teams.

Auslieferung

Die Ergebnisse werden nach Fertigstellung dem Auftraggeber übergeben, der diese nun verifizieren und freigeben kann.

Kommunikation

Ein wichtiges und unverzichtbares Mittel der agilen Methoden ist die kontinuierliche und unmittelbare Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten (PO, PPO, Dev Team). Dafür gibt es zahlreiche Zeremonien wie Daily Standups, Review und Demonstration Meetings, Backlog Groomings, Retrospektiven etc.

* inspired by Henrik Kniberg "Product Ownership in a Nutshell"