EXCLUDESEARCHstart

Frankfurt Airport

EXCLUDESEARCHstop

Offline-Business am Flughafen Frankfurt wird in eine All-in-One Commerce-Suite transformiert. Omnichannel Mall Konzept integriert Angebote von zahlreichen Einzelhändlern mithilfe von mehr als 30 Systemen. Die Lösung kann mit Kundenanforderungen mitwachsen und wird helfen, neue Geschäftsfelder zu erschließen.


Fraport Case Study
Größe: 4.47 MB | Datum: 21.12.2016

Frankfurt am Main, 9.30 Uhr. Alex Schmitt reist heute mit dem Flug LH 906 vom Frankfurt Airport nach London Heathrow. Bevor er Zuhause losfährt, loggt er sich noch schnell von seinem Laptop aus auf das Frankfurt Airport Online Shopping Portal ein, um ein Gastgeschenk für seinen Geschäftspartner einzukaufen.

Am Airport angekommen, parkt Schmitt wie üblich im Parkhaus 2, damit sein Weg ans Gate so kurz wie möglich ist. Nach dem Check-in hat Schmitt noch genug Zeit, um seine Bestellung im Store abzuholen. Die notwendigen Informationen erhält er per Airport Mobile App über sein Smartphone. Danach noch schnell eine Tasse Kaffee vor dem Abflug, denn der Flug ist pünktlich.

Zukunftsmusik? Nein.

Video Case Study

Die Herausforderung: Digitale Transformation des Flughafens

Die Aufgabe für AOE war die Digitalisierung des Frankfurt Airport-Geschäftsmodells und der Aufbau eines komplett neuen Geschäftszweigs – die digitale Transformation des Offline Flughafen-Business von Frankfurt Airport in den Online Commerce. Flughäfen genießen eine besondere Position, die sich auch auf die Bereitstellung von Services für Travel und Retail auswirkt:

  1. Sie verfügen über hohen Traffic bzw. ein hohes Passagieraufkommen
  2. Diese Kunden sind durch die Flugdaten genau bekannt, identifizierbar und lokalisierbar
  3. Der Flughafen kontrolliert die gesamte Infrastruktur

Vernetzung von Reiseinformationen, Dienstleistungen und Einkauf entlang der Customer Journey

Ziel des Projektes war daher, durch Business Intelligence und Personalisierung die Passagiere während der Reise mit relevanten Informationen und Dienstleistungen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu versorgen. Diese Microservices umfassen folgende Features:

Einkaufserlebnis

  • Vor der Reise
  • Während des Flugs
  • Beim Flughafenaufenthalt
  • Nach dem Flug
  • Während der Rückreise

Commerce Optionen

  • Produktinfos
  • Produktreservierung
  • Online Shopping
  • In-Store Shopping
  • Lebensmittelpakete

Fulfillment

  • Deliveryzeit von 45 Minuten
  • Pick-Up-Points
  • Pick-Up während der Rückreise
  • Gate-, Lounge- oder Home-Delivery

Integration

  • Airport Mobile App & Website
  • Loyalty Programm
  • Logistik & Fulfillment
  • ERP-Systeme
  • Multiple IT-Systeme

Omnichannel E-Commerce Suite OM³ Fact Sheet

Für Vielreisende und internationale Passagiere gleichermaßen wird die Lösung in der finalen Ausbaustufe die gesamte Bandbreite der Shopping-Experience abdecken, von Online Shopping inklusive Online Payment und Fulfillment am Flughafen bis hin zu After-Sales-Maßnahmen. Die Passagiere sollten schon bei der Reisevorbereitung, während der Anreise und beim Aufenthalt am Flughafen Produkte ansehen, kaufen und bezahlen und je nach Wunsch abholen, ans Gate oder zum Passagier nach Hause liefern lassen können.

Die Lösung: Mit Open Source basierter Omnichannel Lösung wird der Frankfurt Airport zum E-Commerce Marktplatz

AOE hat innerhalb eines Jahres für Frankfurt Airport ein komplexes E-Commerce- / Online-Mall-Konzept inklusive Systemarchitektur auf technischer Ebene umgesetzt, bei dem eine Vielzahl an Händlern mit ihren jeweiligen Systemen und Produktsortimenten auf einen einzigen E-Commerce Marktplatz integriert werden mussten.

Dabei wurden mit der funktionierenden Integration von rund 30 Systemen, der skalierbaren Anbindung einer Vielzahl von Händlersystemen und Produktsortimenten sowie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Dienstleistern in einem agilen Team von bis zu 80 Personen besondere Herausforderungen gemeistert.

Neben der komplexen Architektur und Logistik der vielfältigen und zahlreichen Funktionen sollte alle bestehenden Systeme wie Customer Relationship Management (CRM), Produktinformationssystem (PIM) und das Fraport Loyalty Programm integriert werden. 

Business Benefits

  • Geschäftsmodell-Digitalisierung
  • Mall Konzept, Retailer Plattform
  • Omnichannel Lösung
  • Personalisierung, Customer Journey
  • Digital Signage
  • Geschäftsfeldentwicklung

Das Ergebnis: Komplett neues Commerce-Suite-Konzept für die Reiseindustrie

Die neue Lösung bietet den Passagieren eine Vielfalt an hilfreichen Möglichkeiten bei der Planung und Durchführung ihrer Reise, beim Online und Offline Shopping am Flughafen sowie bei der Inanspruchnahme von Frankfurt Airport Dienstleistungen. Die Passagiere können sich schon vorab oder während Aufenthalts- und Wartezeiten am Frankfurter Flughafen über Produkte informieren und shoppen, was das Zeitfenster für Shopping erheblich erhöht, die Wartezeit nutzbar macht und damit den Umsatz ankurbelt. Für Einzelhändler ist die Plattform ein zusätzlicher Marktplatz, der den Kunden alle Shops direkt zur Verfügung stellt und alle Produkte in maximal 45 Minuten ausliefern kann. Weitere Infos über die OM³ Suite finden sie hier.

Konferenzvortrag "Mastering Omnichannel Retailing at Frankfurt Airport"

Weitere Einblicke zum Frankfurt Airport Omnichannel Projekt finden Sie im Video des Konferenzvortrags der Imagine Magento 2016 von Kai Schmidhuber, Vice President Digital and E-Commerce bei Fraport, und Kian Gould, CEO bei AOE.

Alle Projekte

E-Commerce, Mobile, Web Applikationen, Web Portale,
E-Commerce, Einzelhandel, Dienstleistungen, Touristik,
Mai 2016
1462870020
66539458877