geschrieben von Roland Edwards Public Relations & Content
What do Personal Productivity Patterns and Extension Development have in common?
What do Personal Productivity Patterns and Extension Development have in common?
20. Oktober 2015 | Kategorien: Agility & Project Management , AOE , Technologies & Open Source
Über den Autor Roland Edwards Roland Edwards Public Relations & Content

Persönliche Produktivitätsmuster und Extension-Entwicklung sind die Themen zweier Vorträge von AOE-Entwicklern auf der diesjährigen TYPO3 East Europe (T3EE) in Rumänien. Stefan Rotsch und Tomas Norre Mikkelsen präsentieren Einblicke in die Priorisierung von Aufgaben, respektive die Entwicklung von qualitativ hochwertiger Software.

Die dritte Ausgabe der TYPO3 East Europe (T3EE) hat ein ausgesprochenes AOE-Flair. Zwei AOE-Entwickler halten auf der internationalen Konferenz für TYPO3-Entwickler Vorträge zu ganz unterschiedlichen Themen. Die Konferenz findet am 13. und 14. November 2015 in Cluj-Napoca, Rumänien statt.

Stefan Rotsch präsentiert am Freitag, den 13. November von 17.30 Uhr bis 18.10 Uhr zum Thema „Persönliche Produktivitätsmuster“. Teilnehmer erfahren hier, warum ein genaues Verständnis der Zuständigkeiten und Prioritäten notwendig ist, um entscheiden zu können, welche Aufgaben als erstes bewältigt werden müssen.

Vortragsthema von Tomas Norre Mikkelsen am Samstag, den 14. November (10.50 Uhr bis 11.30 Uhr) ist „Extension Development“. Hier erfahren Sie, wie die Softwareentwicklung einfacher werden kann und warum die Cloud das Limit ist. Sein derzeitiger Fokus liegt auf Travis CI und die verschiedenen Tools, die für CI eingesetzt werden können.