geschrieben von Christian Holzschuh Online Marketing
Social Media Reaktionen zur Präsentation des Frankfurt Airport Projekts
Social Media Reaktionen zur Präsentation des Frankfurt Airport Projekts
15.04.2016
Über den Autor Christian Holzschuh Christian Holzschuh Online Marketing

Bei der Imagine Konferenz 2016 in Las Vegas hielt Kian Gould, CEO von AOE, gemeinsam mit Kai Schmidhuber, Senior Vice President Multichannel & eCommerce bei Fraport, die Keynote sowie eine Breakout Session. Thema war das gemeinsame Omnichannel-Projekt zur Digitalisierung des Frankfurter Flughafens. Die Reaktionen des Publikums via Twitter waren überwältigend. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der Tweets.

Am Vortag der Keynote gewann das gemeinsame Projekt von Fraport und AOE (siehe Video) den Preis für die „beste Omnichannel Experience“. Die Auszeichnung würdigt Spitzenleistungen für die beste Omnichannel-Erfahrung über eine Vielzahl von Kanälen hinweg. Die Lösung bietet Passagieren zahlreiche nützliche Möglichkeiten für On- und Offline-Shopping sowie Services und Echtzeit-Daten; so können Kunden beispielsweise aus einer Reihe von Optionen wählen, wenn sie Ware bestellen möchten, die dann an das Gate oder nach Hause geliefert oder direkt im Store am Flughafen abgeholt werden kann.



Tweets zur Präsentation des Frankfurt Airport Projekts

Danke @Magento für die Glückwünsche! 


Ein weiterer @Magento Tweet kündigte Insights zu „Master Omnichannel Retailing“ an.


Auch das AOE Social Media Team twitterte zur Ankündigung des Vortrags unter @AOEpeople stündlich kurze Facts zum Frankfurt Airport Projekt. Unter dem Hashtag #AOE_FRA findet man alle Twitter-Reaktionen zum Projekt.


Keynote: Kian Gould und Kai Schmidhuber stellen das Frankfurt Airport Projekt vor

Das Auditorium hörte gespannt zu und war fasziniert von der innovativen gemeinsamen Omnichannel Lösung, wie unter anderem @BenMarks („amazing“)...

...und („inspiring“) @SheroDesigns twitterten


@JoshuaSWarren erwähnte mit der möglichen Lieferung des Online-Einkaufs zum Gate ein Highlight der Lösung.


Michael Sonier, Head of Omnichannel Products bei Magento, nannte das Projekt „die komplexeste Omnichannel Erfahrung, die ich je gesehen habe“.


Der Vortrag erntete viel Lob für das Projekt. Roy Rosinnes (@rrosinnes) nannte die Lösung „mind blowing“.


Michael Türk (@drLrdsen) freute sich sowohl mit AOE über den Erfolg als auch über weitere Erfolgsgeschichten aus Europa. Danke für die netten Worte! 


Fabrizio Branca (@fbrnc), Lead System Developer am AOE-Standort in San Francisco, war „noch nie so stolz, Teil von AOE zu sein“.


Teil 2: Breakout Session mit Details zur Fraport Omnichannel Lösung

Nach der Keynote ging es für Kian und Kai in die Breakout Session, in der sie weitere Details zu unserem bislang größten Omnichannel Projekt erklärten. Tweet von @Rojo_Angel.


Ziel des Digitalisierungs-Projekts ist die Vernetzung und Integration von reiserelevanten Informationen, angebotenen Services und Onlineshopping. Die Folie twitterte @VaimoGlobal.


„We can only grow bigger in the digital space.“ Kai Schmidhuber, Fraport, über den Frankfurter Flughafen.


Die Kollegen der Entwicklungsfirma @SummaSolutions aus Buenos Aires zogen ihre Hüte und nannten AOE „den Magic Johnson des Omnichannel“. Feine Analogie, wobei Magic Johnson als legendärer Allstar des Dreamteams schon wirklich eine Klasse für sich ist.


Das Fraport Projekt und der Vortrag von Kian und Kai haben Eindruck hinterlassen. Oder wie es Andreas von Studnitz (@avstudnitz) kommentierte: „Wenn ich morgen zurück nach Frankfurt fliege, werde ich einen anderen Blick auf den Flughafen haben.“


UPDATE (18. April 2016)


Laut eines weiteren Tweets von @Magento ist das Omnichannel-Projekt von Fraport und AOE das erste seiner Art.


Und Richard Baik (@magento_rich) ist immer noch „amazed.“


Ben Marks (@BenMarks) will ggf. sogar seine Reiseroute ändern.


Für Alle, die nicht live vor Ort in Las Vegas waren, empfiehlt Fabrizio Branca (@fbrnc) das Fraport Video.

Boris Lokschin (@Boris_Lokschin) gratuliert Kian und dem gesamten AOE-Team.


Jaimy Casteleijn (@hotlander), schließlich, betrachtet Flughäfen ab heute mit anderen Augen.