TypoScript

Die Konfigurationssprache von TYPO3 CMS und Neos


TypoScript ist die Konfigurationssprache von TYPO3 und trägt maßgeblich zur Flexibilität des Web CMS bei. Mit TypoScript passen Sie das Design Ihres CMS individuell an Ihre Corporate Identity Vorgaben an und integrieren beliebig neue Funktionen.

TypoScript-Funktion

Auf Basis von PHP werden alle notwendigen Skripte gebündelt und konfiguriert. TypoScript fungiert dabei als Schnittstelle zwischen dem von PHP angesprochenen Content, wie Datenbank- oder Mediendateien, und dem Frontend bzw. Backend.

Gleiche Syntax - anderer Zweck!

TypoScript wird sowohl für die Konfiguration des Web CMS-Systems als auch für Templates im Frontend-Bereich verwendet. Für Anpassungen im Backend wird TSconfig verwendet, das die gleiche Syntax wie TypoScript benutzt, aber einem komplett anderen Zweck dient.

Erstellen Sie mit TypoScript anspruchsvolle TYPO3 Templates für die individuelle Darstellung Ihrer Inhalte im Frontend. Die TypoScript-Konfiguration wird dabei in der PHP-Klassen-Bibliothek verarbeitet, durch PHP-Skripte in HTML-, XHTML- oder CSS-Dateien umgewandelt und im Frontend ausgegeben.

"TypoScripting" im Detail
Technisch gesehen wird TypoScript in mehrdimensionale PHP-Arrays umgewandelt. Diese Arrays bündeln und strukturieren dabei die hierarchisch aufgebauten PHP-Objekte der Website. Durch TypoScript lassen sich so viele gebündelte PHP-Objekte direkt ansprechen und zur Verarbeitung der Frontausgabe verwenden. Durch die Informationsübergabe der TypoScript-Anweisungen aus den erzeugten TYPO3-Templates in die entsprechenden PHP-Arrays wird zusammen mit den HTML-Templates und den Seiteninhalten die Frontend-Ausgabe bestimmt. Diese Methode gibt neben modernem HTML auch XML- oder Text-Dateien für verschiedenste Einsatzmöglichkeiten aus.

Nehmen Sie mit der TypoScript Syntax individuelle Einstellungen im Backend einfach und flexibel vor. Man unterscheidet beim TSconfig dabei zwischen:

  • Page TSconfig: Für allgemeine Backend-Konfigurationen
  • User TSconfig: Für benutzerspezifische Anpassungen

So lässt sich z. B. durch den Einsatz von TSconfig das Backend so konfigurieren, dass ein Redakteur nur die Felder sehen kann, die er auch tatsächlich benötigt.

Auch das neue TYPO3 Neos setzt auf das erfolgreiche TypoScript: Mit TypoScript 2 erweitert Neos die Konfigurationssprache um die prototypenbasierte Objektorientierung sowie die Abfragesprache für Inhaltsobjekte, die Evaluated Expression Language (EEL), die an jQuery angelehnt ist.

Sie haben noch Fragen oder möchten mit uns über ein Projekt sprechen? Kontakt