Layoutgestaltung mit Templates

Templates in TYPO3: 1 Begriff - 2 Arten


Das Arbeiten mit Templates ist ein zentraler Vorteil von Content Management Systemen. Mit TYPO3 Templates erstellen Sie professionelle Seitenlayouts – ganz ohne Programmierkenntnisse. Legen Sie hierzu für verschiedene Seitenbereiche unterschiedliche Layouts an, die einfach zu pflegen sind und jederzeit verändert werden können. Dabei bieten Templates umfangreiche Möglichkeiten zur Layoutgestaltung.

In TYPO3 hat der Begriff dabei zwei Bedeutungen:

  • HTML-Vorlagen, die neben dem grundlegenden Design der Webseite auch Bereiche enthalten, in denen später dynamisch erzeugte Inhalte integriert werden können
    • Die Vorgehensweise ist bewährt, um komplexe Websites anzulegen. Hierbei werden HTML-Designvorlagen für das Seitenlayout definiert. Dabei leget AOE die Struktur der Website fest und definiert feste Bereiche für dynamischen Content. Somit können Sie Ihre Website einfach pflegen.
  • TYPO3 Designlayouts mittels TypoScript bzw. TemplaVoilá
    • TypoScript-Templates sind Konfigurations-Vorlagen, die regeln, wie Datenbankinhalte in die bestehende Designvorlagen einfügt werden.

Arten des Templating:

Über die Funktion "Template" wird eine neue HTML-Vorlage erstellt, in die entsprechender Code eingestellt werden kann. Die Methode ist für komplexe Unternehmenswebseites allerdings sehr aufwändig und daher eher ungeeignet, insbesondere bei nachträglichen Änderungen.

Mit der Extension "Template Autoparser" konfigurieren Sie bereits im Vorfeld relative Pfade. Anhand dieser Angaben werden der Hauptpfad und alle Subpfade nach passenden Elementen durchsucht. Konkrete Pfadangaben sind nicht mehr nötig.

Noch einfacher ist das Anlegen von Templates mit der Extension "TemplaVoilá". Mittels TemplaVoilá legen Sie Inhalte (Texte, Bilder, Multimedia, Extension-Output) eines HTML-Templates fest (HTML + CSS Definition von Webseiten). So können Sie bspw. die Position für den Haupttext, ein Flash-Header oder ein Menu definieren.

Vorteile beim Templating mit Templa Voilá

Mit TemplaVoilá wird die Konfiguration von Seiteninhalten mit TypoScript auf ein Minimum reduziert. Bestimmte Webdesigns wie z. B. die flexible Gestaltung von Spalten und Layouts von komplexen grafischen Elementen oder "on-the-fly"-veränderbaren Flashdateien sind innerhalb einer TYPO3 Applikation erst durch TemplaVoilá möglich.

Sie haben Fragen oder möchten mit uns über ein Projekt sprechen? Kontakt